Boxspring-Betten

Das Boxspringbett oder auch Hotelbett wurde bereits Ende des 19. Jahrhunderts in den USA erfunden.

Der Grundgedanke bei der Fertigung war der, die erhöhte Lagerung der Matratze zur besseren Belüftung.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelte sich u.a. im skandinavischen Raum, in Belgien sowie in den Niederlanden, Großbritanien und Belgien eine gtoße Anzahl von Handwerksbetrieben, die gefederte Holzrahmen fertigten und anboten. Das Boxspringbett hielt Einzug in Europa.

Bis heute gilt für diese Bettenart jedoch das amerikanische Patentrecht. 

Das im Jahre 1912 gesunkene Kreuzfahrtschiff „Titanic“ ist wohl einer der berühmtesten Orte, an denen Boxspringbetten oder auch Hotelbetten eingesetzt wurden. Den Passagieren sollte ein möglichst hoher Liege- und Schlafkomfort garantiert werden.

Boxspringbetten wurden wegen ihres hohen Preises zunächst überwiegend in Hotels und auf Kreuzfahrtschiffen verwendet, wo sie den gehobenen Ansprüchen an den Liegekomfort gerecht wurden.
Bis heute sind sie in vielen Hotels zu finden. 

Inzwischen gibt es Modelle unterschiedlichster Preisklassen, sodass diese amerikanische Erfindung auch ins heimische Schlafzimmer einziehen konnte.

Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln)